Höhefeld 

     ... ein Dorf auf der Höhe !       



           
Bei uns, do soan`se richdich, denn

                                          
uff däre Saite is fast Schluss mit Hochdaütsch !


Auf dieser Seite wollen wir ihnen Wörter in "Höhflder Mundart" präsentieren.

Seien sie sich sicher, wir haben damit nicht die Absicht das "Englische" als Weltsprache
abzuschaffen ... zudem wollen wir über die Schreibweise der Wörter keine
"wissenschaftlichen Diskussionen vom Zaun brechen".

Wir sind aber bemüht, hier noch weitere "alte" Wörter und Begriffe zu veröffentlichen.

Höhflder Mundoart mit Else Betzel
e.mp3 (4.49MB)
Höhflder Mundoart mit Else Betzel
e.mp3 (4.49MB)


 

 

                                           
Lesen und Zuhören ... (anklicken)

Dal 1.MP3 (1.01MB)
Dal 1.MP3 (1.01MB)




Dal oans  (Teil 1)


Äiere = Hausflur      Ärbl = Erdbeeren     Auer = Uhr    

Aülelouch = Eulenflugloch in der Scheune      Bärmedickl = Uhrenpendel
    

Bibbele = Kleine Hühner     Bloatz Blechkuchen      Boudeschdäche = Haustreppe innen

Bobbegladle = Puppenkleid     de Gehre = der Schoß    
Dollekabbe = Pudelmütze

Douersche = Krautbohrer     Doul = Grabenüberfahrt        Drabbe = Außentreppe

függsert = unreife Frucht       Gelde = Zinkwanne      Göüger = Hahn

Gugge
= Tüte       Häifedaach = Hefeteig 

Heerle un Fraale = Opa und Oma      Hempfele = kleine Hand voll 

Hierebried = Brett vorm Kopf      lidderle = unstabil / unordentlich


Höerladder = Hühnerleiter        s`is alles freggt  = alles kaputt       Doud un Döidle = Pate/Patin

Houerressel = Wespe     Houlzbouk = Zecke      Huscherle = dreieckiges Kopftuch

Käierwüsch
= Handfeger  Kinnerscheese = Kinderwagen  Koandsdraiwele = Johannisbeeren

Koarscht = Zinkige Hacke   
kühft oder gezauft = rückwärts     Kümmerle = Gurken

Küpfestouk = Haltestange vom Leiterwagen      Ladsaal = Lenkseil für Zugtiere 

Ladwärche = Zwetschgenmus      Laiwle = warmes Unterhemd

Lalch = Betttuch       lewed = lauwarm       liedschäftich = unstabil
 

moach füro = beeile dich      Mistzudelfoaaß = Jauchefass      Nixdaücher = Taugenichts 

Noachtaül = Nachteule      Nümpfele = Mund voll      oa A = ein Ei

oabgepfloggt = abgepflückt      Wühler = Maulwurf     
Hahöpfer = Heuhüpfer

verkellt = erkältet     lidderle = unordentlich



Lesen und Zuhören ... (anklicken)                                                

Dal 2.MP3 (1.37MB)
Dal 2.MP3 (1.37MB)




Dal zwa   (Teil 2)

schtraichehäffele = Marmaladegefäß      grögse = aufstoßen / würgen

Oanfeschtoa = Ackergrenzstein      Schoude = Narr      ünneröiwärscht = durcheinander

noddle = wackeln      Sachhemse = Ameise      Rouk = Rock      Zwüwl = Zwiebel

nau de Woald = in den Wald     auegfoahre = rausgefahren     Drümle = ein Stück Faden

uff Werde gfoare = nach Wertheim gefahren     woahrschains = wahrscheinlich

ouwe = oben     Hoh = Huhn     Hoandschärwe = Waschschüssel     öbs = etwas

Zemmerde = Pfannkuchengericht     Pfongl = Pfannkuchen     dunne = unten

oabsenoat = absonderlich     Hibäiere = Himbeeren     Draüwelschtouk = Rebstock

öbs = etwas     Rainschnogge = Stechmücke     Dudonierle = kleine Besonderheit

noaggerd = nackt     Hogge = Haken     Schoale = Tasse     Rister / Reuße = gemeine Frau

bläide = abhauen     Groude = Bedenken     Knoudefuurz = kleine Person

de Gassgroawe näi = "Bankrott"     soddlgaul = links     hondgaul = rechts

hinnersche = rückwärts     värsche = vorwärts     Oliewenoa = erschrocken sein  

zum Dunnerkeil = Fluch     üwerzwärch = beschränkt     Maulaff = Angeber

Raüwerle = Verschluss     Raüthawe = Schwere Hacke     Schaüeredenn = Scheunentenne

Gedöfl = Wandverkleidungs aus Holz     Loamberie = Sockelleiste

Sundesglader = Sonntagskleider     Wärdeshouse = Werktagshose    

Doannegöiger = Tannenzapfen    Aachezeemer = sturer, eigensinnige Mensch

Grazzem = Schmutzspachtel     gnaucke = nicken     Schtärtze = Kochtopfdeckel

Gschärrdüchle = Geschirrtuch     Gräwele = die Mitte im Doppelbett    

Moustgrüchle = Mostkrug     Pfüchle = Haut-Pickel     Saübinne = Ackerwinde

Boudestäche = Speichertreppe     Gwätschich-Ladwärche = Zwetschgenmus 

Hännschich = Handschuhe     Geh mol näw nü = geh mal auf die Seite

en Roanke Brot = eine dicke Scheibe Brot     Gugge = Papiertüte

zoanke = streiten     Noa = Nein     nochdert = nachher, später 


... mir blaiwe dro ... vesproche !!!